Luftfahrttechnischer Museumsverein Rothenburg e.V.
News | Verein | Ausstellungen | Öffnungszeiten | Hilfe und Unterstützung | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Vorschau

===========================================================================================

Achtung ===> Die ehemalige 1.Technische Staffel des FAG-15 führt am 07.10.2017 ein Staffeltreffen in Rothenburg durch. Start ist 11 Uhr am Airportrestaurant.

===========================================================================================

Am 09.September 2017 Museumsfest !

Unser Museumsfest findet am 09.September in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt.

Neben Technik zum Anfassen kann man auch in einigen Flugzeugen selbst Platz nehmen.

Echter Triebwerkslärm und der Geruch von Kerosin werden die Feuerwehr von Schwarze Pumpe mit ihrem WK-1F und unser Verein mit einem M-701 Triebwerk verbreiten. Aber auch die Geräusche eines Walter - Propeller-Triebwerks werden zu höhren sein.

Weiterhin wird ein Modellbauer sein Flugplatzmodell präsentieren und der Truppenübungsplatz Oberlausitz wird mit einem Stand über seine Arbeit berichten.

Der Verein würde sich freuen, viele Besucher begrüßen zu können.

 

August 2017

Das Programm zu unserem Museumstag nimmt Gestallt an!

Die Werksfeuerwehr der LEAG aus Schwarze Pumpe hat wieder ihr Kommen zugesagt und das Triebwerk WK-1 wird zum Einsatz kommen. Dazu wird es Unterstützung durch die Feuerwehr des Truppenübungsplatzes Nochten geben, welche ihre Technik präsentieren wird.

Ebenfalls zum Einsatz kommen wird das Triebwerk M-701 (das Triebwerk der L-29) und es wird auch die Funktionsvorführung der Hydraulikanlage der MiG-21U erfolgen.

Zum Programm wird auch eine Präsentation des TÜP Nochten der Bundeswehr gehören.

Weiteres ist in Vorbereitung.

Einladung zum Museumsfest als PDF

 

August 2017

Verein beim Sommerfest 2017

Auch 2017 hat sich der Verein wieder am Einmarsch der Vereine und am Umzug zum Sommerfest beteiligt. Unser Dank gilt besonders der Fa. Leopolt, welche uns wieder den Transporter zur Verfügung stellte und unserem Reinhard als Fahren und Gestalter des Wagens.

Juli 2017

MiG-15 UTI mit seltenen Zusatzbehältern

Unsere MiG-15 UTI ist seit Kurzem in der Ausstellung mit 2 sehr ungewöhnlichen Zusatzbehältern aus der Anfangszeit der Nutzung zu sehen. Diese wurden uns freundlicherweise von privat zur Verfügung gestellt.

März / Mai 2017

Buchpräsentation war voller Erfolg!

Am 19.05. hat die angekündigte Vorstellung des Buches zur Geschichte des Flugplatzes Rothenburg stattgefunden.

Der Verein und alle Beteiligte waren von dem regen Interesse geradezu überwältigt. Wir hatten etwas über 100 Besucher erwartet und für 185 Besucher Plätze vorbereitet, diese waren bereits eine viertel Stunde vor Beginn restlos belegt, sodass wir kurzfristig weitere Stühle organisieren mussten. Wir schätzen, das ca 230 - 250 Gäste zu unserer Veranstaltung gekommen sind. Darunter auch als Vertreterin des Landrats die Dezernentin Frau Weber sowie mit Frau Kagelmann und Herrn Schultze zwei Abgeordnette des sächsischen Landtages. Unter den Besuchern waren auch viele ehemalige Angehörige des Geschwaders aber auch viele Bürger von Rothenburg und Umgebung.

Die Begrüßung erfolgte durch die Bürgermeisterin, Frau Heike Böhm und durch unseren Vereinsvorsitzender Herrn Hans Sagawe. Durch Herrn Oberstleutnant Leonardt (Leiter des Militärhistorischen Museums Flugplatz Gatow) wurde der Werdegang, der zur Entstehung des Buches über die Geschichte des Flugplatzes Rothenburg führte, kurz vorgestellt. Der Autor, Herr Dr. Arne Dannenberg, stellte dann Passagen aus dem Buch vor, welches die historischen Zusammenhänge die zum Bau und der Nutzung des Flugplatz Rothenburg führten, aber auch die Menschen auf dem Flugplatz, d.h. die Armeeangehörigen und Zivilbeschäftigten, und um den Flugplatz, d.h. die Bevölkerung aus Rothenburg und den umliegenden Orten und ihr Verhältnis zum Flugplatz dar. Danach wurden im Rahmen der Podiumsdiskussion durch Fragen beantwortet.

Am Ende konnten alle Besucher ein Buch der Geschichte des Flugplatzes mit nach Hause nehmen - wir hatten zwischenzeitlich Nachschub organisiert.

 

 

Verein zum Familientag 2017 am Flughafen Dresden

Am 07.Mai präsentierte sich der Verein auf Einladung des Flughafens Dresden aus Anlass des diesjährigen Familientages erneut neben dem Rumpf der "152" imTerminal. Mehrere Hundert Gäste besuchten unseren Stand und interessierten sich nicht nur für unsere Geschichte zum Rumpf der "152". Großen Anklang fanden auch die mitgebrachten Exponate zu Themen wie der "Black Box" und zum statisch-dynamischen System, welches wir anhand unseres selbst gebauten Modells auch in Funktion zeigen konnten.

Hier ein Bild vom Aufbau des Standes - danach war dank des Andrangs keine Zeit mehr zum Fotografieren.

 

Erfolgreicher Saisonstart

Zu Ostern ist das Museum wie gewohnt in die Saison gestartet. Trotz des sehr durchwachsennen Wetters konnten wir seit dem bereits über 350 Besucher begrüßen.

Ab diesem Jahr ist unsere MiG-Reihe mit der MiG15 UTI zu sehen. Die "140" ist jetzt regulär in der Ausstellung vertreten und ein wahres Schmuckstück.

Die MiGs der NVA - von der MiG-15 bis zur MiG-23 alle in Rothenburg

 

 

Am 19.Mai 2017 um 18 Uhr erfolgt durch den Verein in der Aula der Oberschule Rothenburg Friedensstraße 124 die Präsentation der im Auftrag des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr erstellten Veröffentlichung:

„Stets wachsam und verteidigungsbereit“

-Die Geschichte des Flugplatzes Rothenburg/Oberlausitz 1953–1991-

Autoren: Dr. Lars-Arne Dannenberg; Dr. Matthias Donath

Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Militärhistorischen Museum der Bundeswehr und der Stadt Rothenburg

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung über den Verein per e-mail an info@luftfahrtmuseum-rothenburg.de oder telefonisch wird gebeten.

 

Januar / Februar 2017

Winterruhe ?

Ja und nein.

Ja, weil wir erst wieder am Karfreitag unser Museum öffnen wollen und nein, weil wir im Stillen natürlich unser neues Ausstellungsjahr vorbereiten.

Am 03.02.2017 haben wir unsere Jahreshauptversammlung 2016 durchgeführt. Im Jahr 2016 konnten wir fast 3500 Besucher im Museum begrüßen. Von diesen wurden 91 Einträge - alle positiv, aber auch mit kritischen Hinweisen - in unserem Gästebuch getätigt. Unter den Museumsbesuchern, welche sich eintrugen waren auch Gäste aus den USA, England, Niederlande, Polen, Dänemark und sogar Australien.

Weil es auch wieder eine Wahlversammlung war, haben wir wieder einen neuen (alten) Vorstand und konnten somit an die Erstellung eines Arbeitsplanes für 2017 gehen.

Am 19.Mai 2017 ist eine Buchvorstellung über den Flugplatz Rothenburg geplant.(Einzelheiten folgen noch)

Am 09.09.2017 wollen wir unser 25-jähriges Bestehen in einem besonderen Museumstag begehen.

Geplant sind bauliche Erweiterungen unserer Austellungsfläche.

Das sind einige Auszüge aus unserem Arbeitsplan 2017.