Luftfahrttechnischer Museumsverein Rothenburg e.V.
News | Verein | Ausstellungen | Öffnungszeiten | Hilfe und Unterstützung | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Neues aus dem Museum und dem Vereinsleben

2006

Saisonauswertung

2006 war das bisher erfolgreichste Jahr! 5540 Besucher konnten wir im Museum begrüßen. Auf die Höhepunkte der Saison wurde bereits weiter unten eingegangen. Dank gilt unseren 1-Euro-Jobbern, welche unter anderem die F-13 wieder vollständig blank bekommen haben.

Zu erwähnen ist auch, das das Luftwaffenmuseum Berlin-Gatow im Rahmen einer Überprüfung aller mit Leihgaben bedachten Museen unser Rothenburger Museum als "kleines aber feines Museum" mit einem guten Konzept bewertet hat und uns eine sehr positive Einschätzung gegeben hat.

 

Neues Ausstellungsobjekt - der östlichste Starfighter Deutschlands (23.06.2006)

Einige Besucher werden in den letzten Tagen bereits die Umräumarbeiten im Museum registriert haben. Die "Bronco" bildet jetzt den Blickfang unmittelbar im Eingangsbereich des Museums. Eigentliches Ziel war aber die Schaffung von Platz für ein neues Flugzeug. Als Leihgabe des Museums der Luftwaffe traf am Donnerstagabend ein Starfighter F-104G im Museum ein. Wir können damit unseren Besuchern die Hauptflugzeuge beider deutscher Luftflotten in der Zeit des kalten Krieges authentisch präsentieren. Für den Transport gilt unser Dank besonders Herrn Ossiander aus Manching, der uns die Technologie und die Ausrüstung für einen problemlosen Straßentransport zur Verfügung stellte, und der Firma Stübner aus Niesky, die den Transport realisierte. Das Flugzeug wurde zuvor vom Verein in Gatow demontiert und auf den Transport vorbereitet.

Im Vorfeld haben sich Mitglieder unseres Vereins in Manching in die Technik des Starfighters einweisen lassen. Hierfür nochmals den Manchinger Freunden unseren Dank. Wir werden den Starfighter in den nächsten Tagen und Wochen wieder komplettieren und Farb- sowie Konservierungsarbeiten durchführen.

Zusammen mit dem bereits vor wenigen Wochen eingetroffenen Triebwerk und den Sitzen (siehe unten - 17.04.06) können wir jetzt das System F-104 komplett präsentieren.

Modellflug- und Museumstage Pfingsten 2006 (23.06.2006)

Anlässlich der über Pfingsten am Rothenburger Flugplatz durchgeführten Modellflugtage konnte sich das Museum über regen Besuch freuen. Besonders der am Sonntag, den 04.06.06, erneut angebotenen Museumstag mit Probelauf und UPG-Fahren wurde von den Besuchern mit großem Interesse angenommen. Entschuldigung für die Fehlinformation im Web - Die Verschiebung des Museumstages von Samstag auf Sonntag erfolgte kurzfristig und hat mich als Webautor nicht erreicht.

Erfolgreicher erster Museumstag am 27.05.2006 (28.05.2006)

Der erste diesjährige Museumstag war trotz durchwachsenem Wetter ein voller Erfolg. Über 120 Besucher - darunter viele Teilnehmer des Pulsotreffens - zeigten großes Interesse an den Exponaten, dem Triebwerksprobelauf und dem hydraulischen Funktionstest. Für alle sehr interessant waren die vielen Fachdiskussionen, die sich zwischen den Besuchern und den Vereinsmitgliedern ergeben haben.

Höhepunkt - Triebwerksprobelauf M 701

Unser neues "UPG" -elektrisch betrieben und es funktioniert!

Museumstage 2006 (24.05.2006)

Im Rahmen der beiden Veranstaltungen am Flugplatz Rothenburg, den Pulsotreffen vom 25. - 28. Mai, sowie den Modellflugtagen zu Pfingsten vom 02.06.-05.06.2006 findet jeweils samstags, also am 27.05. und am 03.06.2006, in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr ein Museumstag statt.

Der Besuch der Veranstaltungen des Flugplatzes ist so wie in der Presse auch beworben eintrittsfrei. Wir als Museumsverein bitten um Verständnis, dass wir für den Besuch des Museums den üblichen Eintritt in Höhe von 1,50 Euro bzw. 0,50 Euro für Kinder erheben. Die Eintrittsgelder sind die einzige Einnahmequelle für unsere Museumsarbeit. Ohne die Eintrittsgelder sind wir sonst nicht in der Lage, die finanziellen Verpflichtungen für den laufenden Betrieb des Museums und auch für die Erhaltung und Erweiterung der Museumsexponate aufzubringen.

An den Museumstagen wollen wir sie mit einem erweiterten Betreungsprogramm und mit Demonstrationen der Technik unterhalten.

Geplant sind Probeläufe mit dem Strahltriebwerk M-701 sowie Hydraulik-Funktionsläufe an unsere MiG-21 U.In Abhängigkeit der Aktivitäten auf der Flugbetriebsfläche ist möglicherweise auch wieder der Einsatz des Schleppzuges sowie das Mitfahren in der MiG-21 möglich.

Wir möchten Sie auch auf unsere in 2006 neuen Exponate z.B. der OV-10B Bronco hinweisen.

Flyer 2006 (24.05.2006)

Seit wenigen Tagen sind wir in der Lage allen Interessenten einen Flyer des Museums zur Verfügung zu stellen. Der Flyer ist aber auch speziell für die Werbung in der Region gedacht. Nach mehreren Anläufen in Handarbeit ist nun ein Flyer in einer Auflage von 5000 Exemplaren gedruckt worden. In diesem Zusammenhang ist auch das Logo des Museums überarbeitet worden.

Neuerwerbungen ( 17.04.2006)

Am Wochenende vor Ostern wurde durch uns, speziell Werner, Hans und Jürgen, die Arbeiten an der OV-10B "Bronco" beendet, so dass sie jetzt voll in die Ausstellung integriert ist.

Ebenfalls Anfang April erreichten uns noch weitere Exponate als Leihgabe des Museums in Gatow. Hervorzuheben ist ein sehr eindrucksvoller Schnitt eines J-79 - des Triebwerks der F-104 Starfighter sowie mehrere Sitze, darunter auch einen Martin Baker. Für die Abteilung Bewaffnung sind Schnittmodelle der Raketen RS-2US und R-3 als Zugang zu vermelden.

Oben: Das alles muss noch ran!

Links: Jürgen beim Kabelverbinden am rechten Triebwerk, man beachte den sehr schönen Blick auf den Ölkühler und die Luftansaugung.

Oben: Das J-79-Triebwerk

Rechts : Der Martin-Baker, eingerahmt vom Sitz der L-29 (links) und L-39(rechts)

Saisonbeginn 2006 (19.03.2006)

Der lang anhaltende Winter ließ bis jetzt keinen Betrieb des Museums zu. Wir hoffen, im April und speziell zu Ostern wieder für unsere Besucher das Museum öffnen zu können.

In dieser Saison wollen wir mit einigen neuen Exponaten, speziell der OV-10 "Bronco", aber auch noch weiteren Leihgaben der Bundeswehr wie einem Triebwerk J-79 des F-104 Starfighter (es soll Anfang April in Rothenburg eintreffen) ein noch interessanteres Angebot unseren Besuchern bieten.

Einige Bilder der OV-10B - noch in einem etwas unfertigen Zustand kurz nach der Montage

Ab Mai ist auch wieder die Unterstützung über 1-Euro -Kräfte geplant. Diese werde uns besonders bei der Erhaltung der Exponate und der Aufarbeitung der MiG-21 F-13 helfen.

In den nächsten Tagen soll auch endlich eine größere Auflage eines Flyers gedruckt werden, um den vielen Anfragen nach Informationsmaterial erfüllen zu können.

Wir hoffen und wünschen uns eine erfolgreiche Saison 2006!

Es sind auch wieder einige Höhepunkte zusammen mit dem Flugplatz geplant. Speziell das Wochenende nach Himmelfahrt (27- 28.05.2006) ist für eine Neuauflage des Museumsfestes geplant.

Die ursprünglich geplante Fortsetzung der 2005 begonnenen Vortragsreihe musste krankheitsbedingt leider ausfallen.