Luftfahrttechnischer Museumsverein Rothenburg e.V.
News | Verein | Ausstellungen | Öffnungszeiten | Hilfe und Unterstützung | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

März 2018

Saisoneröffnung

Am Karfreitag, den 30.03.2018, öffnet das Luftfahrttechnische Museum Rothenburg wieder seine Tore für die Besucher. Bis zum 31.10. 2017 kann das Museum dann wieder täglich besucht werden.
Neu in diesem Jahr wird eine Sonderausstellung „Flugunfalluntersuchung“ sein. Gezeigt und erklärt werden dabei auch die „Black Box“ und Geräte zur Auswertung der Daten, welch bei der bei der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung Braunschweig im Einsatz waren. Zu diesem Thema werden wir eine Veranstaltung mit Vortrag eines Spezialisten durchführen.
Weiterhin ist für den 25.05.2018 eine Lesung von Herrn Dieter Kleemann, 1979-1981 Kommandeur des Geschwaders, zu seinem Buch „Im Krieg geboren“ geplant.

Neue Museumstafel am Radweg

Seit Kurzem befindet sich unmittelbar am Oder-Neiße-Radweg eine neue Hinweistafel auf unser Museum. Sie soll Radwanderer unmittelbar auf unser Museum hinweisen und so spontanes Interesse wecken.

Februar 2018

Jahresversammlung des Vereins

Am 16.02.2018 hat unsere Jahreshauptversammlung 2017 stattgefunden. Der Verein konnte im 25. Jahr seines Bestehens auf eine erfolgreiche Saison mit 4000 Besuchern, einer äußert erfolgreichen Buchpräsentation im Mai und einem sehr schönen Museumsfest im September 2017 verweisen. Ein Erfolg war die Teilnahme am Familientag des Flugplatzes Dresden im Mai.

Auch 2017 zeigte unser Gästebuch wieder zahlreiche positive Einträge von Besuchern aus Nah und fern. So auch Gäste aus England, Polen und der Tschechischen Republik.

Zeile für 2018:

Für das Jahr 2018 haben wir geplant, eine Sonderausstellung zum Thema Flugunfalluntersuchung zu gestalten. Dazu werden im Pavillon einige Umgestaltungen erforderlich sein.

Weiterhin planen wir, zwei Vorträge / Veranstaltungen zu Luftfahrttehmen durchzuführen.

Schwerpunkt an der Technik werden Arbeiten an der MiG-19 sein, wo mit Unterstützung des Militärhistorischen Museums die Substanz gesichert werden soll.

Die Planungen für eine neue Ausstellungsfläche / -halle sollen 2018 vorangetrieben werden, um hoffentlich 2019 den Bau realisieren zu können.

Der Verein wird sich an den Feierlichkeiten zum 750. Stadtjubiläum beteiligen.