Die Anlassturbine AI-9

Das Hubschrauber-Triebwerk TW3-117 der Mi-14 bzw. Mi-24 benötigte im Gegensatz zum Triebwerk TW2-117 der Mi-8 eine Anlassturbine, welche den notwendigen Luftvolumenstrom bereitzustellen hatte. Zu diesem Zweck wurde vom Konstruktionsbüro Ivchenko im Jahre 1966 die Bortenergieanlage (APU) AI-9 entwickelt.

In der Ausführung AI-9V arbeitet sie als Gasgenerator. Es existiert aber auch die Ausführung AI-9B, welche 16 kW Wechselstrom bereitstellt. Das AI-9 kommt auch in anderen Hubschraubern (Kamow) und Flugzeugen (Jak – 40) zum Einsatz.

Sie ist als Einwellen-Gasturbine mit einem Radialverdichter und einer Axialturbine ausgelegt.

Technische Daten 
Leistung
Luftentnahme0,4 kg / s
Entnahmedruck0,29 MPa
Temperatur433 K
Luftdurchsatz1,87 kg / s
Verdichtung2,97
Drehzahl36750
min -1
Kraftstoffverbrauch80 kg / h
Turbineneintrittstemperatur1023 K
Masse70 kg
Länge888 mm
Breite530 mm
Höhe490 mm